Wahltriumph für Fünf-Sterne-Bewegung bei Bürgermeisterwahl in Rom

Großer Erfolg für die populistische Fünf-Sterne-Bewegung in Italien: Bei der mit Spannung erwarteten Stichwahl in Rom hat Virginia Raggi einen haushohen Sieg eingefahren. Bereits nach ersten Hochrechnungen räumte ihr Kontrahent Roberto Giachetti, der Kandidat der Partei von Premier Matteo Renzi, seine Niederlage ein. Raggi wäre die erste Bürgermeisterin in Rom. Auch in Turin steuert das 2009 als Protestinitiative gegründete «Movimento 5 Stelle» des einstigen Starkabarettisten Beppe Grillo auf einen Sieg zu.