Waldbrände in Kanada: Tausende Einwohner sollen ausgeflogen werden

Hunderte Feuerwehrleute kämpfen gegen die immer dramatischeren Waldbrände in Kanadas Provinz Alberta. Die betroffene Fläche hatte sich zuletzt binnen 24 Stunden von 100 auf 850 Quadratkilometer vervielfacht - das entspricht annähernd der Größe Berlins. Rund um die Stadt Fort McMurray sitzen noch immer 25 000 Menschen fest, wie lokale Medien berichten. Die Menschen, die Fort McMurray noch nicht verlassen konnten, sollen in einer Rettungsaktion mit Flugzeugen in Sicherheit gebracht werden. Etwa 90 000 Menschen aus der Region hatten ihre Häuser bereits verlassen müssen.