Wall Street hilft Dax auf die Sprünge: Kurz über 9400 Punkte

Die anhaltende Rekordjagd an der Wall Street hat auch den deutschen Aktienmarkt beflügelt. Die Hürde von 9400 Punkten erwies sich im Dax aber als zu hoch. Der Frankfurter Leitindex lugte kurz darüber, lag am Nachmittag aber nur noch mit 0,24 Prozent im Plus bei 9374,66 Punkten.

Weiter angetrieben von der noch sehr lockeren Geldpolitik und einer recht robusten US-Wirtschaft hatte der Dow Jones Industrial am Vorabend zum vierten Mal in Folge einen neuen Rekordstand erklommen. Die Börse in Tokio schloss auf Sieben-Jahres-Hoch.

Auch die auslaufende Berichtssaison gab dem Dax weiteren Auftrieb - der Quartalsbericht des Konsumgüterherstellers Henkel kam bei den Anlegern gut an. Der Börsengang des Autobeleuchtungsspezialisten Hella verlief eher ruhig.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verbesserte sich um 0,13 Prozent auf 16 347,38 Punkte und der TecDax der Technologiewerte zog um 0,63 Prozent an auf 1283,63 Punkte.