Wall Street kommt kaum vom Fleck - Fed-Politik im Fokus

Die Anleger an der Wall Street haben sich nach dem Zwischenspurt zum Wochenauftakt wieder zurückgehalten. Der US-Leitindex Dow Jones schloss kaum verändert mit einem Plus von 0,04 Prozent bei 17 489,50 Punkten. Im Blick bleibt vor allem die Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Viele Marktakteure rechnen nach den jüngsten Konjunkturdaten weiter mit einer Leitzinserhöhung noch im laufenden Jahr. Zuletzt kostete ein Euro 1,0646 Dollar.