«WamS»: Im Bundestag wächst die Zahl der Fraktions-Abweichler

Die Fraktionsdisziplin im Bundestag schwindet. Das berichtet die «Welt am Sonntag». Seit der Regierungsübernahme der großen Koalition im Spätherbst 2013 habe die Zahl der Abgeordneten zugenommen, die anders als die jeweilige Fraktionsmehrheit abstimmen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf eine eigene Auswertung der Stimmlisten des Bundestags. Im zurückliegenden Jahr votierten demnach bei namentlichen Abstimmungen im Schnitt jeweils zwölf Parlamentarier gegen die Fraktionslinie. Die meisten Abweichler säßen in der SPD-Fraktion, hieß es weiter.