Warnstreik-Demo mit tausenden Teilnehmer vor Tarifverhandlung

Vor der möglicherweise entscheidenden Tarifverhandlung hat die IG Metall noch einmal die Muskeln spielen lassen. Allein am Verhandlungsort Köln zogen rund 8000 Metaller durch die Stadt und verlangten auf Transparenten ein «Angebot mit Respekt». Auch an anderen Orten ließen noch einmal Metaller die Arbeit für einige Stunden ruhen. Die Positionen der Tarifparteien sind noch weit voneinander entfernt: Die Gewerkschaft fordert 5 Prozent mehr Geld innerhalb einer einjährigen Laufzeit. Die Arbeitgeber haben für 24 Monate Entgelterhöhungen in zwei Stufen angeboten, die sich auf 2,1 Prozent summieren.