Warnstreiks an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden

An den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden sind Mitarbeiter der Flugabfertigung in einen mehrstündigen Warnstreik getreten. In Leipzig/Halle folgten 35 Mitarbeiter der Lufthansa-Tochter Airport Service dem Aufruf, hieß es von der Gewerkschaft Verdi. In Dresden seien es 29 Beschäftigte. Der Warnstreik soll bis 10.00 Uhr dauern. Für die Fluggäste haben die Warnstreiks bisher keine Auswirkungen, wie die Mitteldeutsche Airport Holding mitteilte. Die ersten Maschinen seien pünktlich gestartet.