Warnstreiks an Flughäfen: Chaos in Hamburg - Wartezeit in Stuttgart

Warnstreiks des Sicherheitspersonals haben die Flughäfen in Hamburg und Stuttgart nahezu lahmgelegt. Zehntausende Passagiere mussten umbuchen oder stundenlang warten. In Hamburg sperrten Polizisten vorübergehend die Eingänge ab, weil das Gebäude überfüllt war. Der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft warf der Gewerkschaft Verdi vor, wieder unschuldige Passagiere zu schädigen. Nur in Hannover hatte der Streik so gut wie keine Auswirkungen. Dort demonstrierten Dutzende Mitarbeiter mit Trillerpfeifen und Fahnen.