Warnstreiks in Bayern und Baden-Württemberg

Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes der Länder wollen Beschäftigte in Bayern und Baden-Württemberg heute die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaften Verdi, GEW und die Polizeigewerkschaft GdP haben angestellte Lehrer, Polizei-Angestellte sowie Beschäftigte aus Verwaltungen, Gerichten, Hochschulen und Kliniken zu Warnstreiks aufgerufen. Die Gewerkschaften fordern für die Tarifangestellten der Länder 5,5 Prozent mehr Geld im Monat, mindestens aber 175 Euro.