Warnstreiks intensiviert - 300 000 Teilnehmer in der ersten Woche

Die IG Metall hat ihre Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie ausgeweitet. Mit rund 60 000 Teilnehmern stieg die Gesamtzahl der Teilnehmer seit Ende der Friedenspflicht auf rund 300 000. Die Streiks hatten am Donnerstag vergangener Woche begonnen und sollen fortgesetzt werden. Übermorgen beginnt in Nordrhein-Westfalen die dritte Verhandlungsrunde. Die Arbeitgeber haben für die bundesweit mehr als 3,7 Millionen Beschäftigten 2,2 Prozent mehr Geld angeboten. Die Gewerkschaft fordert 5,5 Prozent.