Warnstreiks sorgen für Wartezeiten an Flughäfen Hamburg und Stuttgart

Die Warnstreiks des Sicherheitspersonals an den Flughäfen in Stuttgart und Hamburg haben für lange Warteschlangen gesorgt. Am Stuttgarter Flughafen waren gut 60 Abflüge betroffen. Flugausfälle und Verspätungen gab es aber nicht. In Hamburg fielen vier von 53 Flügen aus. Viele Reisende in Hamburg waren der Aufforderung des Flughafens gefolgt und hatten vor Streikbeginn eingecheckt. Auch in Stuttgart kamen viele Passagiere früher. Dort waren nur die Sicherheitsschleusen an einem der vier Terminals offen.