Warnungen vor Anti-Grünen-Wahlkampf mit Thema Pädophilie

Angesichts der scharfen Angriffe der Union bekommen die Grünen in der Pädophilie-Debatte nun Rückendeckung auch von dritter Seite. Der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks, Thomas Krüger, warnte in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» davor, das Thema im Wahlkampf zu missbrauchen. Ähnlich äußerte sich in der «Berliner Zeitung» der Politologe Stephan Klecha. Die Grünen hatten in den 80-er Jahren in ihren Programmen Forderungen von Gruppen geduldet, die gewaltfreie sexuelle Handlungen von Kindern und Erwachsenen legalisieren wollten.