Bericht: NSA sucht in Datenströmen nach Hackern

Der US-Geheimdienst NSA durchsucht abgefangene Datenströme offenbar nicht nur nach Nachrichten mutmaßlicher Extremisten. Wie unter anderem die «New York Times» berichtet, wird auch nach Hinweisen auf Hackerangriffe gesucht. Die NSA dürfe dabei nur nach Hackern suchen, die sie mit einer ausländischen Regierung in Verbindung bringen könne, heißt es. Allerdings ist es bei digitalen Angriffen oft schwer, die Urheber ausfindig zu machen. Die USA haben immer wieder mit teils spektakulären Cyberangriffen zu kämpfen.