«New Horizons» entdeckt großes gefrorenes Flachland auf dem Pluto

Die Nasa-Sonde «New Horizons» hat auf dem Pluto eine große eisige Fläche entdeckt. Die Oberfläche der Ebene erinnere auf den ersten Blick an gefrorenen Schlamm, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Sie ist nach ersten Einschätzungen der Forscher wahrscheinlich jünger als 100 Millionen Jahre. Die Wissenschaftler tauften die Fläche «Sputnik-Ebene». Ihre Entstehung können sie sich noch nicht genau erklären. Zuvor hatte die Sonde bereits mehr als 3000 Meter hohe, eisige Berge auf der Oberfläche des Pluto entdeckt.