Obama beginnt Reise nach Kenia und Äthiopien

US-Präsident Barack Obama beginnt heute seine mehrtägige Reise nach Kenia und Äthiopien. Beide Länder sind wichtige Verbündete der USA im Kampf gegen die islamistische Al-Shabaab-Miliz, die in Ostafrika mit Terroranschlägen Angst und Schrecken verbreitet.

Obama beginnt Reise nach Kenia und Äthiopien
Aude Guerrucci / Pool Obama beginnt Reise nach Kenia und Äthiopien

Neben einem Treffen mit dem kenianischen Staatspräsidenten Uhuru Kenyatta will Obama in Nairobi auch eine Rede beim Unternehmergipfel GES halten. Nach dem zweitägigen Aufenthalt im Heimatland seines Vaters reist Obama ins benachbarte Äthiopien weiter, wo er auch das Hauptquartier der Afrikanischen Union (AU) besuchen will. Beobachter haben die teils schweren Verstößte gegen die Menschenrechte in beiden Ländern kritisiert.