Staatsanwalt zum Fall Bland: Hinweise auf Marihuana im Körper

Die Behörden in Texas gehen im Fall der toten Sandra Bland nach Ergebnissen der vorläufigen Autopsie von einem Suizid aus. Bei den Tests seien im Körper der Frau, die in einer Gefängniszelle starb, zudem Hinweise auf Marihuana gefunden worden, sagte Staatsanwalt Warren Diepraam. Die junge Schwarze Sandra Bland war wegen eines Verkehrsverstoßes festgenommen worden und am 13. Juli im Gefängnis in Hempstead gestorben. Das sorgte in den USA für neue Debatten über Polizeigewalt gegen Schwarze.