Streit um NSA-Reform in USA: Vor Fristablauf keine Lösung in Sicht

Beim Streit um eine Reform des US-Geheimdienstes NSA hat sich im Kongress kurz vor Ablauf einer entscheidenden Frist keine Lösung abgezeichnet. Damit galt es als zunehmend wahrscheinlich, dass das massive Programm des Geheimdienstes zur Speicherung der Telefon-Metadaten von US-Bürgern in der Nacht zumindest vorübergehend ohne einen Ersatz ausläuft. Auch andere Spähprogramme zur Terrorbekämpfung standen wegen der Differenzen im Kongress auf der Kippe. Der US-Senat wollte am Nachmittag zu einer Sondersitzung zusammenkommen.