US-Abgeordnetenhaus stimmt für Reform der NSA-Spähprogramme

Der US-Kongress nähert sich einer Reform der millionenhaften Datensammlung durch den Geheimdienst NSA. Das Abgeordnetenhaus stimmte mit 338 zu 88 Stimmen für den sogenannten «USA Freedom Act», mit dem die massenhaften Spionage der NSA eingeschränkt werden soll. Sofern der Senat bis Ende Mai zustimmt, könnte die National Security Agency die Telefondaten der Amerikaner nicht mehr selbst sammeln und speichern. Stattdessen müsste sie die Daten für Terror-Ermittlungen bei Telefongesellschaften anfragen.