Website der US-Armee nach Hackerangriff vorübergehend abgeschaltet

Der Internetauftritt der US-Armee ist nach einem Hackerangriff stundenlang vom Netz gegangen. Unbekannte hätten den Internet-Dienstleister der US Army attackiert, sagte ein Sprecher. Die Seite sei deshalb vorsichtshalber abgeschaltet worden. Sie ging erst am Abend wieder online. Nach Informationen von US-Medien bekannte sich die «Elektronische Armee Syriens» zu dem Angriff. Die Gruppe war in den vergangenen Jahren für das Hacken anderer amerikanischer Websites verantwortlich gemacht worden.