Wechselnd bis stark bewölkt - Am Morgen Regen

Am Samstag ist es meist wechselnd bis stark bewölkt. Anfangs fällt vor allem in der Westhälfte Deutschlands gebietsweise schauerartiger Regen, der sich im Tagesverlauf auf die mittleren Landesteile und den Norden ausweitet. Darin können einzelne Gewitter eingelagert sein.

Wechselnd bis stark bewölkt - Am Morgen Regen
Ingo Wagner Wechselnd bis stark bewölkt - Am Morgen Regen

Auch am Alpenrand regnet es zeitweise. Die äußerste Osthälfte gestaltet sich dagegen meist noch heiter bis wolkig und weitgehend trocken. Vor allem im äußersten Osten kann sich die Sonne auch etwas länger zeigen. Am Nachmittag bewegen sich die Temperaturen meist zwischen 15 und 20 Grad, im Osten zwischen 20 und 23 Grad.

Der Wind weht schwach bis mäßig und kommt aus unterschiedlichen Richtungen.In der Nacht zum Sonntag muss im Süden bei starker Bewölkung mit schauerartig verstärktem Regen gerechnet werden. Anfangs sind noch einzelne Gewitter möglich. An den Alpen kann es auch längere Zeit regnen. Ansonsten ist es teils wolkig, stellenweise auch klar und meist trocken. Die Temperatur geht auf 12 bis 6 Grad zurück. Stellenweise bildet sich Nebel.