Weg für Integrationsgesetz frei - Koalition verständigt sich

Der Weg für das Integrationsgesetz der großen Koalition ist frei. Union und SPD hätten letzte umstrittene Details geklärt, hieß es am Rande der Kabinettsklausur auf Schloss Meseberg bei Berlin aus Regierungskreisen. Mit dem Maßnahmenpaket sollen anerkannte Flüchtlinge nach dem Motto «Fördern und Fordern» integriert werden. Morgen will die Bundesregierung in Meseberg das Gesetz auf den Weg bringen. Innenminister Thomas de Maizière und Arbeitsministerin Andrea Nahles stellen die Details anschließend bei einer Pressekonferenz in Berlin vor.