Wegen A400M-Pannen soll Oldtimer «Transall» länger fliegen

Das Transportflugzeug A400M von Airbus bleibt einer der größten Problemfälle unter den Rüstungsprojekten der Bundeswehr. In einem vertraulichen Bericht an den Bundestag geht das Verteidigungsministerium davon aus, dass wegen massiver Verzögerungen bei der Entwicklung des Fliegers die bis zu 46 Jahre alten «Transall»-Transporter länger genutzt werden müssen als geplant. Andernfalls würde mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 Prozent ab 2018 eine «Fähigkeitslücke» beim Lufttransport entstehen.