Wehrbeauftragter fordert mehr Geld für die Bundeswehr

Angesichts der Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr verlangt der Wehrbeauftragte des Bundestags eine Aufstockung des Verteidigungsetats. Schon eine leichte Erhöhung würde viele Probleme beheben, sagte Hans-Peter Bartels dem Bonner «General-Anzeiger». Die «BamS» berichtet, dass auch die maßgebliche Bundeswehreinheit für die schnelle Eingreiftruppe der Nato Ausrüstungsprobleme hat. Das Panzergrenadierbataillon 371 aus Marienberg habe sich tausende Ausrüstungsgegenstände bei anderen Einheiten «ausleihen» müssen.