Wehrbeauftragter Königshaus stellt letzten Jahresbericht vor

Der scheidende Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus stellt heute im Bundestag seinen letzten Jahresbericht vor. In der Debatte wird es auch um die geplante Ausmusterung des Standardgewehrs G36 gehen, die Verteidigungsministerin Ursula von Leyen nach einem Expertengutachten wegen Präzisionsproblemen der Waffe angeordnet hatte. Königshaus hatte auf die Defizite drei Jahre lang hingewiesen, ohne dass größere Konsequenzen gezogen wurden. Der FDP-Politiker beklagt in seinem Jahresbericht auch weitere Mängel bei Ausrüstung und Kasernen der Bundeswehr.