Weidmann mahnt Politik zu gründlicher Haushalt-Sanierung

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat von der europäischen Politik eine gründliche Sanierung der Staatsfinanzen verlangt. Bei einer Konferenz der deutschen Auslandsbotschafter warnte Weidmann in Berlin davor, sich jetzt in der Krise mit «provisorischen Schönheitsreparaturen» zu begnügen. Erneut sprach er sich gegen Ankaufprogramme für Staatsanleihen von Ländern mit schlechter Bonität aus. Auf diese Weise würden nur die Risiken unsolider Haushaltspolitik auf alle Euro-Länder umgeleitet.