Weißer US-Polizist nach Schüssen auf Schwarzen unter Mordverdacht

Ein neuer Fall von tödlicher Polizeigewalt gegen Schwarze hat in den USA Empörung ausgelöst. In einem Handyvideo ist zu sehen, wie ein weißer Polizist einem Flüchtenden in den Rücken schießt. Der anscheinend unbewaffnete Mann stirbt. Gegen den Polizisten wird nun wegen Mordverdachts ermittelt. Nach den Schüssen am Samstag hatte sich der 33-Jährige auf Notwehr berufen. Es ist unklar, ob er ein Elektroschock-Gerät, das ihm der Mann angeblich entrissen hatte, erst nach den Schüssen neben den Toten gelegt hat.