Weihnachtsbescherung im All - Neue Kühlpumpe für ISS funktioniert

Pünktlich zu Weihnachten hat die Internationale Raumstation ISS eine wichtige neue Kühlpumpe erhalten. Die US-Astronauten Mike Hopkins und Rick Mastracchio stiegen dafür für mehr als sieben Stunden ins All aus, 60 Minuten länger als geplant. Es war erst der zweite Außeneinsatz an Heiligabend in der Geschichte der Nasa. «Frohe Weihnachten, danke Jungs», hieß es in der Bodenzentrale, als das Duo zurück in die Luftschleuse schwebte. Das kühlschrankgroße Gerät sei erfolgreich gestartet worden, teilten Spezialisten der US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.