Weihnachtsmann-Wettlauf in Madrid

Bei sonnigem Wetter und Kunstschnee sind mehr als 6000 Nikoläuse beim spanischen Weihnachtsmannlauf in Madrid um die Wette gerannt. Die weiblichen «Papa Noeles» hätten dabei mit 51 Prozent erstmals bei einem spanischen Volkslauf die Mehrheit gebildet, teilten die Organisatoren mit.

Weihnachtsmann-Wettlauf in Madrid
Paco Campos Weihnachtsmann-Wettlauf in Madrid

Die Weihnachtsmänner und auch rund 500 als Elfen verkleidete Kinder liefen auf der Prachtavenue Paseo de la Castellana für einen guten Zweck: Jeweils ein Euro der Teilnahmegebühr wird einem Kinderhilfswerk gespendet.

Den Sieg errang bei den Männern der Spanier Alberto Ráez, der für die 5,5-Kilometer-Strecke 17 Minuten und 49 Sekunden benötigte. Bei den Frauen setzte sich die Engländerin Charlotte Cotton (20:57 Minuten) durch. Die erste Ausgabe des spanischen Weihnachtsmannlaufes hatte erst im vergangenen Jahr in San Sebastián de los Reyes bei Madrid mit rund 2000 Teilnehmern stattgefunden.

Weihnachtsmann-Läufe gibt es unter anderem auch in Hannover, Las Vegas, London, Sydney und Montevideo.