Weil: Volkswagen hätte Abgas-Skandal viel früher eingestehen müssen

VW hätte die millionenfache Manipulation der Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen nach Ansicht von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil viel früher eingestehen müssen. Im Herbst vergangenen Jahres hätten Wissenschaftler in den USA erstmals Abweichungen festgestellt, sagte Weil im Landtag in Hannover. Anschließend habe es mehr als ein Jahr lang Gespräche zwischen den US-Behörden und Volkswagen USA gegeben, bis VW die Manipulation eingeräumt habe. «Ein weiterer schwerer Fehler», sagt Weil.