Weiter kein Signal für bevorstehende Umsetzung des Atom-Deals

Die Umsetzung des Atom-Abkommens mit dem Iran wird zur Hängepartie. Die Verhandlungen zwischen den USA und dem Iran dauerten am Samstagabend noch an.

Aus diplomatischen Kreisen verlautete, dass technische Details noch geklärt werden müssten. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) legte wider Erwarten ihren Bericht zum Rückbau des iranischen Atomprogramms bisher nicht vor. Das grüne Licht der IAEA ist die Voraussetzung für die Aufhebung der Sanktionen.

Am Rande der Gespräche war bekanntgeworden, dass sich die USA und der Iran auf einen Gefangenenaustausch verständigt hatten. Dabei hat der Iran den «Washington-Post»-Reporter Jason Rezaian freigelassen. Auch drei weitere Gefangene mit doppelter Staatsangehörigkeit seien im Rahmen eines Gefangenaustausches freigelassen worden. Ein US-Regierungsbeamter bestätigte, dass sieben Iraner begnadigt würden.