Weiter keine sicheren Angaben zu Herkunft von Absturz-Opfern

Nach dem Flugzeugabsturz in Frankreich steht die Herkunft der Passagiere nach Angaben von Germanwings noch nicht endgültig fest. Derzeit könne man keine endgültigen Zahlen zu den Nationalitäten bekanntgeben, sagte Germanwings-Chef Thomas Winkelmann in einer zweiten Pressekonferenz in Köln. In einem ersten Statement hatte er von 67 deutschen Staatsbürgern gesprochen, aber betont, dass die Zahl nicht endgültig feststehe. Insgesamt waren 150 Menschen an Bord der Maschine, die auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in Südfrankreich abstürzte.