Weitere 750 Flüchtlinge erreichen München

Weitere 750 Flüchtlinge haben am frühen Morgen den Hauptbahnhof München erreicht. Das teilte ein Sprecher der Bundespolizei mit. Prognosen zur erwarteten Zahl neu ankommender Menschen will er nicht machen. Ein rückläufiger Trend sei jedoch nicht zu erwarten, hieß es. In der bayerischen Landeshauptstadt sind die Aufnahmeplätze angesichts der starken Zuwanderung erschöpft. Rund 13 000 Menschen sind bislang in München angekommen. Vereinzelt mussten Flüchtlinge auf Matten übernachten, da die Nachtunterkünfte nicht ausreichten.