Weitere Griechenland-Hilfe in der CDU nicht unumstritten

Das von Finanzminister Wolfgang Schäuble in Aussicht gestellte dritte Hilfsprogramm für Griechenland stößt in der Union auf Widerstand. Überschuldung könne man nicht durch noch mehr Schulden lösen, sagte der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach der «Nordwest-Zeitung». Bosbach gehört zu den Politikern in der Union, die den Euro-Rettungskurs für falsch halten. Er kritisiert, dass man die Probleme so nicht grundlegend löse. An einem Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone führe kein Weg vorbei.