Weitere Leichen nach Vulkanausbruch in Japan geborgen

Am japanischen Vulkan Ontake steigt die Zahl der Todesopfer. Nach den bestätigten 47 Toten fanden Einsatzkräfte vier weitere Leichen, wie die Behörden mitteilten.

Weitere Leichen nach Vulkanausbruch in Japan geborgen
Japan's Ground Self-Defence Forc Weitere Leichen nach Vulkanausbruch in Japan geborgen

Der plötzliche Ausbruch zur Mittagszeit vor einer Woche hatte viele Wanderer getroffen, die am Berg unterwegs waren. Weiterhin gelten mehr als zehn Menschen als vermisst.

Der Rettungseinsatz wurde zeitweise wegen heftigen Regens unterbrochen. Japans Meteorologiebehörde warnte angesichts eines nahenden Taifuns vor Erdrutschen um den 3067 Meter hohen Vulkan. Starker Niederschlag kann die auf den Berghängen liegende Asche in Schlacke verwandeln und auch die Einsatzhelfer bei ihrer Suche gefährden.

Der Ontake in der Provinz Nagano ist einer von 110 aktiven Vulkanen in Japan. Einen größeren Ausbruch erlebte er zuletzt 1979.