Weitere Panne am BER: 600 Brandschutzwände müssen neu gebaut werden

Weitere Panne am Hauptstadtflughafen: Nach dem Baustopp wegen zu schwerer Entrauchungs-Ventilatoren müssen auf der Baustelle auch noch 600 Brandschutzwände erneuert werden. «Wir haben eine gehörige Zahl von Wänden, die als Brandschutzwände definiert sind, aber so nicht gebaut wurden», sagte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld. Daher müssten rund 600 Wände eingerissen und neu gebaut werden. Der Flughafenchef rechnet wegen der Pannen mit einer Bauverzögerung von drei bis vier Monaten. Die geplante bauliche Fertigstellung bis zum März 2016 sei daher nicht mehr zu halten.