Weitere Rückschläge für deutsche Olympia-Teilnehmer

Zum Auftakt des dritten Wettkampftages bei den Olympischen Spielen in Rio hat es für die deutsche Mannschaft weitere Rückschläge gegeben. Tennis-Hoffnung Philipp Kohlschreiber musste wegen einer Fußverletzung seine Zweitrundenpartie absagen, die Luftgewehrschützen Julian Justus und Michael Janker verpassten das Finale, und die Judokas Miryam Roper und Igor Wandtke schieden früh aus. Auch bei den Ruderern lief nicht alles nach Wunsch. Immerhin schafften der Deutschland-Achter und der Doppelvierer der Männer den Einzug ins Finale und fahren dort um Gold.