Weitere Vulkan-Tote in Japan geborgen

Nach dem plötzlichen Vulkanausbruch in Japan vom Wochenende haben Rettungskräfte weitere Leichen vom Gipfel geborgen. Sechs Opfer wurden mit Helikoptern aus der Gipfelregion des 3067 Meter hohen Ontakesan abtransportiert. Zuvor hatten die Rettungskräfte bereits vier Leichen geborgen. Zugleich suchen sie nach möglichen weiteren Opfern. Unterdessen haben die Behörden die Zahl der Verletzten auf 60 erhöht. Der rund 200 Kilometer westlich von Tokio gelegene Vulkan war am Samstag plötzlich ausgebrochen.