Weiterer Hilfskonvoi aus Russland auf dem Weg in die Ostukraine

Russland hat einen weiteren Hilfskonvoi in das Krisengebiet in der Ostukraine geschickt. Mehr als 160 Lastwagen würden Güter in die Regionen um Donezk und Lugansk bringen, meldete die Nachrichtenagentur Tass. Der weitaus größte Teil davon seien Lebensmittel. Die Ukraine kritisiert Russlands Hilfskonvois als Verletzung ihrer Souveränität. Sie wirft dem Nachbarland vor, den Separatisten auf diese Weise Nachschub wie etwa Waffen und Munition zu bringen. Russland weist das zurück.