Weiterhin Streiks bei Amazon in Leipzig

Amazon-Beschäftigte in Leipzig haben am dritten Tag hintereinander die Arbeit niedergelegt. 450 Kollegen hätten sich an dem Ausstand beteiligt, teilte die Gewerkschaft Verdi mit. Auch an Heiligabend werde der Streik fortgesetzt. Die Dienstleistungsgewerkschaft fordert die Anwendung des Tarifvertrages für den Einzel- und Versandhandel bei Amazon, was das Unternehmen ablehnt. Es rechnet sich selbst zur Logistikbranche. Der Gewerkschaft zufolge häufen sich bei den Kunden Meldungen, wonach bestellte Ware nicht mehr zu Weihnachten lieferbar sei.