Weiterhin viele Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern in Deutschland

Auch nach der Verschärfung der Regeln gegen Steuerbetrug zu Jahresbeginn gehen bei den deutschen Finanzbehörden viele Selbstanzeigen ein. In den ersten sechs Monaten hätten sich mehr als 10 000 Deutsche, die Schwarzgeld im Ausland hatten, selbst beim Finanzamt angezeigt, berichtet die «Welt am Sonntag». Das sei viel mehr als zu erwarten war, sagte der Chef der Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler. Im vergangenen Jahr hatten die Finanzämter den Rekordwert von bundesweit rund 40 000 Selbstanzeigen registriert.