Wellinger Fünfter beim Neujahrsspringen - Diethart siegt

Partenkirchen (dpa) - Die deutschen Skispringer haben beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee den ersten Podestplatz seit 2008 knapp verpasst. Beim Start in das Olympia-Jahr belegte Andreas Wellinger am Nachmittag in Garmisch-Partenkirchen als bester DSV-Adler den fünften Rang. Den Sieg sicherte sich der Österreicher Thomas Diethart mit Sprüngen auf 141 und 140,5 Meter. Er übernahm damit die Gesamtführung vor seinem Landsmann Thomas Morgenstern, der vor dem Schweizer Simon Ammann Zweiter wurde.