«Welt»: Deutscher Islamist wirbt für Al-Kaida in Syrien

Ein mutmaßlicher Islamist aus Deutschland wirbt nach Informationen der «Welt» für den bewaffneten Kampf der Terrorgruppe Al-Kaida in Syrien. Deutsche Sicherheitskreise prüften derzeit ein Video des Mannes, in dem er mit einer Kalaschnikow in der Hand Glaubensbrüder zum Heiligen Krieg aufrufe, heißt es. Der Zeitung zufolge nennt sich der Mann Abu Osama, weil er den inzwischen getöteten Al-Kaida-Anführer Osama Bin Laden verehre.