Weltcup in Titisee-Neustadt: Freund disqualifiziert

Neustadt (dpa) - Severin Freund ist beim Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt disqualifiziert worden. Der Skiflug-Weltmeister ging mit 137 Metern im ersten Durchgang zunächst in Führung, wurde wegen einer nicht regelkonformen Skilänge jedoch von der Jury aus der Wertung genommen.

Weltcup in Titisee-Neustadt: Freund disqualifiziert
Patrick Seeger Weltcup in Titisee-Neustadt: Freund disqualifiziert

Die Halbzeit-Führung übernahm dadurch der Norweger Anders Fannemel vor Vierschanzentourneegewinner Stefan Kraft aus Österreich und dessen Landsmann Michael Hayböck. Marinus Kraus liegt mit 133 Metern als bester DSV-Starter auf Rang sechs. Richard Freitag ist Achter. Das Finale erreichten auch Michael Neumayer (18.) und Markus Eisenbichler (24.). Stephan Leyhe schied als 39. aus.