Weltkriegs-Gedenken: Queen im Meer aus Keramik-Blumen

Die Queen (88) hat im Gedenken an die Toten des Ersten Weltkriegs ein Denkmal aus vielen tausend Keramik-Mohnblumen besucht. Gemeinsam mit ihrem Mann, Prinz Philip (93), schritt sie am Donnerstag langsam durch das knallrote Blumenmeer am Londoner Tower.

Weltkriegs-Gedenken: Queen im Meer aus Keramik-Blumen
Facundo Arrizabalaga Weltkriegs-Gedenken: Queen im Meer aus Keramik-Blumen

Das Denkmal stammt von dem Künstler Paul Cummins. Bis zum Jahrestag des Waffenstillstands am 11. November sollen es genau 888 246 Keramik-Blumen werden, eine für jeden getöteten Soldaten aus Großbritannien und den britischen Kolonien. Stilisierte Mohnblumen sind in Großbritannien ein traditionelles Symbol des Gedenkens an getötete Soldaten insbesondere des Ersten Weltkriegs.