Weltkriegsbombe im Zentrum Hannovers entschärft

Eine zehn Zentner schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am frühen Morgen mitten in Hannover entschärft worden. Gegen 4.00 Uhr gab die Feuerwehr Entwarnung. Zuvor waren rund 9000 Menschen vorsorglich in Sicherheit gebracht worden. Die US-Bombe war gestern Vormittag bei Bauarbeiten neben dem Historischen Museum in der Altstadt entdeckt worden. In dem von der Evakuierung betroffenen Bereich liegen das Rathaus, der Landtag, zahlreiche Restaurants, Kneipen und das Rotlichtviertel.