Weltmeister Neuer hofft auf Auszeichnung als Weltfußballer 2014

In Zürich wird am Abend der Weltfußballer 2014 gekürt. Weltmeister Manuel Neuer vom FC Bayern München könnte bei der FIFA-Gala als erster Torwart überhaupt und als zweiter deutscher Fußballer nach Lothar Matthäus die prestigeträchtige Wahl gewinnen. Neuers Konkurrenten in der Endauswahl sind Titelverteidiger Cristiano Ronaldo von Real Madrid und der schon viermal erfolgreiche Argentinier Lionel Messi vom FC Barcelona. Es könnte ein deutscher Abend in der Schweiz werden. Bundestrainer Joachim Löw hat gute Chancen, als Welttrainer die Nachfolge von Jupp Heynckes anzutreten.