Weltweite Trauer nach Tod von Friedensnobelpreisträger Wiesel

Der Holocaust-Überlebende und Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren in den USA. Das bestätigte sein Sohn. Nach Informationen der «New York Times» starb der Schriftsteller in seinem Haus in Manhattan. Über die Todesursache wurde bislang nichts bekannt. Sein Tod löste nicht nur in Israel und der jüdischen Weltgemeinde große Trauer aus. Der 1928 in Rumänien geborene Wiesel überlebte die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald. Über Jahrzehnte hinweg hatte er sich dann für die Erinnerung an den Holocaust eingesetzt.