Wende in Taiwan: Tsai gewinnt Präsidentenwahl - Konflikt mit China?

Nach acht Jahren der Annäherung an China erlebt Taiwan eine historische Wende, die zu Spannungen mit China führen könnte. Mit großem Vorsprung gewann die Oppositionskandidatin Tsai Ing-wen von der Fortschrittspartei die Wahl. Damit wird die 59-jährige Juraprofessorin die erste Präsidentin der demokratischen Inselrepublik. Ihr Herausforderer Eric Chu von der bisher regierenden Kuomintang gestand seine Niederlage ein, während Tsai Ing-wen in der Auszählung mit deutlich mehr als 50 Prozent führte. Ihre Anhänger feierten den Sieg mit großem Jubel und Feuerwerk.