«Wer die Nachtigall stört»: US-Schriftstellerin Harper Lee ist tot

Die US-Schriftstellerin Harper Lee ist tot. Lee sei im Alter von 89 Jahren gestorben, bestätigte die Verwaltung ihrer Heimatstadt Monroeville im Bundesstaat Alabama der Deutschen Presse-Agentur. Ihr 1960 veröffentlichter Roman «Wer die Nachtigall stört» verkaufte sich rund 40 Millionen Mal und wurde mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet. Die Autorin sei bis zuletzt weitgehend gesund gewesen, teilte ihre Familie mit. In der Nacht sei sie dann überraschend im Schlaf im Seniorenheim gestorben.