Westerwelle: Deutschland bei Militärschlag gegen Syrien nicht dabei

Deutschland wird sich nach den Worten von Außenminister Guido Westerwelle an einem internationalen Militärschlag gegen Syrien nicht beteiligen. Eine solche Beteiligung sei weder nachgefragt worden noch werde sie in Betracht gezogen, sagte der FDP-Politiker der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Das Grundgesetz und die Rechtsprechung setzten hier enge Grenzen. Deutschland dränge darauf, dass der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zu einer gemeinsamen Haltung finde und die Arbeit der UN-Inspektoren möglichst schnell abgeschlossen wird.